Schlachte

Die Schlachte um 1862

Die „Schlachte“ um 1862

Die „Schlachte“

Der eigentliche Begriff „Schlachte“ leitet sich von dem niederländischen Wort ’slait‘ ab, was ’schlagen‘ bedeutet. Im Mittelalter kauften Bremer Kaufleute den langgezogenen Bereich an der Weser und schlugen schwere Holzstämme in den Weser-Grund, und schafften damit einen stabilen Anlegeplatz für ihre Handelsschiffe.

Heute ist die „Schlachte“ eine in Bremen sehr beliebte Promenade, an der sich zahlreiche gastronomische Betriebe angesiedelt haben. Im Sommer locken die Biergärten und Cafes die Bremer in Massen an die Weser. Da sich dieser Bereich in unmittelbarer Nähe zu unserer Wohnung befindet, sind wir dort seit dem Jahr 2001 regelmäßig anzutreffen.

Im Rahmen dieser Homepage habe ich hier jahresbezogen einige Fotos eingestellt. Um diese Fotos abzurufen, klicken Sie bitte das jeweilige Foto auf dieser Seite an:

Schlachte 2014

Schlachte 2013

Schlachte 2013

Schlachte 2012

Schlachte 2012

Schlachte 2011

Schlachte 2011

Schlachte 2010

Schlachte 2010

Schlachte 2009

Schlachte 2009

2008

2008

2007

2007

2006

2006

2005

2005

2004

2004

2003

2003

2002

2002

2001

2001