U.S.A. 2003 (16. 06. – 03. 07. 2003) Teil 1

Sommerurlaub in den U.S.A. (16. 06. – 03. 07. 2003)

Orlando mit vielen Zauber-Welten
Orlando mit vielen „Zauber“-Welten

Nach einigen Jahren, in denen wir für unseren Haupturlaub andere Reiseziele ins Auge gefaßt hatten, ging es endlich wieder nach Amerika! Obwohl wir schon öfters in Florida gewesen waren, wählten wir diesen Bundesstaat für unseren Aufenthalt. Mit British Airways konnten wir einen relativ kurzfristigen und sehr günstigen Flug von Bremen nach Orlando, Florida buchen. Wir glaubten allerdings, dass wir wenig neue Dinge sehen würden. Zuletzt hatten wir im Jahr 2000 die Umgebung von Orlando bereist und auch in den Urlauben davor schon sehr viel von Florida gesehen. Doch auch in diesem Jahr entdeckten wir unzählige neue Dinge…

Unser Motel 6
Unser „Motel 6“ am Irlo Bronson Highway

Fast den gesamten Urlaub wohnten wir im Motel 6, 7455 W. Irlo Bronson Highway in Kissimmee. Das Motel war günstig im Preis (30 $ pro Nacht und Zimmer) und hervorragend gelegen.

Erfrischungen für den Abend!
Erfrischungen für den Abend!

Abends, wenn wir aus den Freizeitparks oder von anderen Zielen ins Motel kamen, wurde das Waschbecken mit Eis aufgefüllt und wir erfrischten uns mit leckeren Getränken. Wir wählten ausschließlich Produkte, die es (noch) nicht in Deutschland gibt.

Abends im Motel 6
Abends im „Motel 6“
Abends im Motel 6
Abends im „Motel 6“
Universals Island of Adventures
Universal’s „Islands of Adventure“

Diesmal wählten wir ausschließlich Freizeitparks, die man mit dem Orlando Flex Ticket besuchen konnte. Dazu zählte auch der Universal Park „Islands of Adventure“, wo wir unzählige Stunden verbrachten!

Eingangsbereich von Jurassic Park - The Ride
Eingangsbereich von „Jurassic Park – The Ride“
Jurassic Park - The Ride im Islands of Adventure
„Jurassic Park – The Ride“ im „Islands of Adventure“
Nach einer Begegnung mit einem T-Rex geht es 28 Meter steil in die Tiefe…
... wo man wohlbehalten, wenn auch durchnäßt, ankommt und sofort nochmals mitfahren möchte!
… wo man durchnäßt ankommt und sofort nochmals mitfahren möchte!
Jurassic Park - The Ride im Islands of Adventure
„Jurassic Park – The Ride“ im „Islands of Adventure“
Pizza Hut
„Pizza Hut“

Natürlich haben wir uns auch täglich gut amerikanisch „gestärkt“. Bei Pizza Hut ist die „Stuffed Crust-Pizza“ mit einem leckeren käsegefüllten Rand, die es nur in large gibt, absolut empfehlenswert! Dazu gab es diverse Sodas (neu war hier Pepsi Wild Cherry), die ohne Kostenaufschlag aufgefüllt wurden.
Stuffed Crust Pizza
With a ring of delicious cheese baked in the crust, it’s the pizza you have to eat backwards. (Available in large only.)

Pizza Hut
„Pizza Hut“
Der Hund - der angeblich beste Freund des Menschen!
Der Hund – der angeblich beste Freund des Menschen!
Kleines Meeting mit Popeye & Olivia im Islands of Adventure.
Kleines Meeting mit Popeye & Olivia im „Islands of Adventure“.
Abendessen im Bob Evans
Abendessen im „Bob Evans“
Abendessen im Bob Evans
Abendessen im „Bob Evans“

weiter

Dieser Beitrag wurde unter Fernreisen, Urlaub abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.