Fuerteventura (11. – 25. 6. 2002)

Hotel Nautilus Beach auf Fuerteventura

Hotel "Nautilus Beach" auf Fuerteventura

Fuerteventura 2002

Bereits zum dritten Mal führte uns unser Sommerurlaub nach Fuerteventura in das Hotel „Nautilus Beach“ an der Costa Calma. Die hervorragende Unterkunft, das gute Essen und die Getränke (alles inclusive), der super Service und der tolle Strand haben uns diesen Entschluß leicht gemacht. 14 Tage absolute Erholung bei schönem Wetter waren somit wieder garantiert…

Zwei Balkone gehörten zu unserer Junio-Suite

Zwei Balkone gehörten zu unserer Junio-Suite

Das Hotel liegt direkt am Strand

Das Hotel liegt direkt am Strand

Der Pool-Bereich vom Hotel Nautilus Beach

Der Pool-Bereich vom Hotel "Nautilus Beach"

Um Punkt 11.00 Uhr öffnete täglich die Pool-Bar

Um Punkt 11.00 Uhr öffnete täglich die Pool-Bar

Diesmal machte ich mir den Spaß und zählte...

Diesmal machte ich mir den Spaß und zählte...

...meine Biere, die auch Simone bestens schmeckten!

...meine Biere, die auch Simone bestens schmeckten!

Der Pool sorgte immer für eine willkommende Erfrischung

Der Pool sorgte immer für eine willkommende Erfrischung

Ein Tag ist beendet, man freut sich aufs Abendessen!

Ein Tag ist beendet, man freut sich aufs Abendessen!

Unsere Tischnachbarn Gaby und Antonino

Unsere Tischnachbarn Gaby und Antonino

Abendstimmung im Hotel Nautilus Beach

Abendstimmung im Hotel "Nautilus Beach"

Jeder Tag begann mit einem leckeren Frühstück!

Jeder Tag begann mit einem leckeren Frühstück!

Ich wählte in der Regel Pancakes, Eier, Bohnen und Speck

Ich wählte in der Regel Pancakes, Eier, Bohnen und Speck

Auf dem Katamaran Magic machten wir eine Tagesfahrt...

Auf dem Katamaran "Magic" machten wir eine Tagesfahrt...

...entlang der Küste von Fuerteventura.

...entlang der Küste von Fuerteventura.

Während der Fahrt war relaxen angesagt und...

Während der Fahrt war relaxen angesagt und...

...Mittagessen, Getränke und Lolly waren inklusive!

...Mittagessen, Getränke und Lolly waren inklusive!

Seeluft macht müde und ein Schläfchen war nötig

Seeluft macht müde und ein Schläfchen war nötig

Am Nachmittag erreichten wir dann wieder den Hafen

Am Nachmittag erreichten wir dann wieder den Hafen

Wanderung durch die Wüste Fuerteventuras...

Wanderung durch die Wüste Fuerteventuras...

...zur etwa 5 Kilometer entfernten Westküste

...zur etwa 5 Kilometer entfernten Westküste

Die rauhe Westküste mit hohen Wellen...

Die rauhe Westküste mit hohen Wellen...

...die an den Felsen und Klippen zerschellen

...die an den Felsen und Klippen zerschellen

Ausruhen von der Sonne in der Kühle des Hotelzimmers

Ausruhen von der Sonne in der Kühle des Hotelzimmers

Billiard - für uns ein willkommender Zeitvertreib

Billiard - für uns ein willkommender Zeitvertreib!

Etwas Bildung kann im Urlaub nicht schaden - oder doch?

Etwas "Bildung" kann im Urlaub nicht schaden - oder doch?

Morgens machten wir öfters eine Wanderung am Strand

Morgens machten wir öfters eine Wanderung am Strand

Der Strand und das Meer waren wirklich einmalig schön!

Der Strand und das Meer waren wirklich einmalig schön!

Relaxen am Strand auf den kostenlosen Liegen

Relaxen am Strand auf den kostenlosen Liegen

Das Badefloß war auch diesmal ein beliebtes Ziel von mir!

Das Badefloß war auch diesmal ein beliebtes Ziel von mir!

Das letzte Bier des Urlaubs war die gezählte Nummer 60

Das letzte Bier des Urlaubs war die gezählte Nummer 60

Rückflug nach 14 Tagen Sonne, Sand und Meer

Rückflug nach 14 Tagen Sonne, Sand und Meer

Im Jahr 2000 waren wir durch ein Last-Minute-Angebot in diesem Hotel auf der Insel Fuerteventura gelandet und es hatte uns hervorragend gefallen. Es folgte dann im folgenden Jahr ein weiterer Urlaub in diesem Hotel, der ebenfalls super gewesen ist. Aus diesem Grunde buchten wir uns in der Zeit vom 11. bis 25. Juni 2002 nochmals im Hotel „Nautilus Beach“ ein und genossen die Vorzüge von „Alles inclusive“. Die Hauptaktivitäten bestanden aus Wanderungen entlang des schönen Strandes, dem Einnehmen von leckeren Speisen (Frühstück, Mittagessen, Kuchen und Eis, Abendessen) und schmackhaften Getränken (11.00 Uhr bis 23.00 Uhr). Außerdem konnte man die Annehmlichkeiten der wirklich gepflegten Hotelanlage inklusive Pool genießen. Neue Eindrücke von der Insel und der Landschaft erhielten wir während einer mehrstündigen Fahrt auf einem Katamaran und den Wanderungen zur Westküste.

Dieser Beitrag wurde unter Fernreisen, Urlaub abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.