„Element Of Crime“ 24. 03. 2006 in Bremen

Das "Pier 2" in Bremen

Am Freitag, den 24. 03. 2006 fand im Bremer „Pier 2“ ein Konzert der Gruppe „Element of Crime“ im Rahmen der Tournee „Mittelpunkt der Welt“ statt. Die Tickets für dieses Konzert hatten wir über den Vorverkauf der „Sparkasse Bremen“ sogar noch um 4 Euro verbilligt bekommen, obwohl auch der normale Eintrittspreis von 29 Euro eigentlich ein Schnäppchen gewesen wäre. Wir erlebten nämlich ein 2 Stunden-Konzert in der ersten Reihe, direkt an der Bühnenrampe. Im Programm waren Lieder aus dem aktuellen Album und natürlich auch zahlreiche ältere Songs.

Die hier gezeigten Fotos wurden mit der Handy-Kamera gemacht, weshalb die Qualität leider nicht ganz optimal ist. Aber der Erinnerungswert zählt…

Sven Regener

Band: Sven Regener (Gesang/ Gitarre/ Trompete), Jakob Friderichs (Gitarre), David Young (Bass), Richard Pappik (Schlagzeug)

David Young

Sven Regener, Richard Pappik

Die Instrumente stehen auf der Bühne, dazu tauchen einige Scheinwerfer die Szenerie in passendes Licht und versteckt erblickt der aufmerksame Zuschauer einige Flaschen „Beck’s“ in der Näher der Musiker, die schnörkellos die Bühne betreten. Der Sound überrascht mich sehr – klingt live doch tatsächlich alles fast so, wie man es von der CD her kennt. Und doch – oder vielleicht gerade deshalb – springt der Funke zum Publikum sofort über. Die Musiker spielen an diesem Abend im „Pier 2“ alle Songs, die ich gerne hören wollte. Dazwischen gibt es immer wieder einige trockene Kommentare von Sven Regener, die aufheitern aber manchmal auch nachdenklich stimmen. Genau wie die Lieder, deren Texte man sich schon einmal genauer anhören sollte. Deshalb wird hier im Publikum zum Glück auch nicht durchgehend gegröhlt – es wird auch zugehört! Richtige Hits haben „Element of Crime“ nicht im Programm, jedenfalls nicht solche, die man ständig im Radio hört. „Delmenhorst“ mal ausgenommen, denn dieses Lied wird momentan im Bremer Radio (Radio Bremen 4) rauf und runter gespielt. Es gibt ja schließlich auch nicht viele Songs, die sich einem Ort hier ganz in der Nähe widmen. Und dann auch noch so, auf diese ganz spezielle und nahezu geniale Art und Weise! Kann man nicht beschreiben, muß man wirklich mal gehört haben. „Alle vier Minuten“ ist der Song, der mich auf diese Gruppe aufmerksam gemacht und mir sofort gefallen hat. Der war zum Glück auch im heutigen Programm dabei! Vom neuen Album „Mittelpunkt der Welt“ werden zahlreiche LIeder gespielt, vielleicht sogar alle. Kann mich momentan nicht mehr an die genaue Trackliste des heutigen Abends erinnern. „Straßenbahn des Todes“ ist für mich auch so ein Titel, der im Rahmen dieser Band eine Art Hit darstellt. Leider aber nur im Rahmen von „Element of Crime“, denn den Massen wird dieses Lied wohl immer verborgen bleiben. So wie viele oder alle Songs des heutigen Konzerts. „Delmenhorst“ mal ausgenommen. Aber eventuell ist es auch ganz gut so, dann bleibt diese klasse Band vielleicht wie sie ist…

Jakob Friderichs, Sven Regener

Jakob Friderichs, Sven Regener

Dieser Beitrag wurde unter Konzerte abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.