„Schlachte DrachenbootCup“ (17. 09. 2011)

"Paulaner Vikings"

"Paulaner Vikings"

Der diesjährige „Schlachte DrachenbootCup“ fand am Samstag, den 17. 09. 2011 im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der „Maritimen Woche“ an der „Schlachte“ statt. Insgesamt 10 Mannschaften wurden an diesem Tage ins Rennen geschickt und im Boot der „Paulaner Vikings“ war auch ein Platz für mich! Ich hatte mich auf diese Veranstaltung, die eine Woche zuvor durch eine Trainingseinheit vorbereitet wurde,  schon lange gefreut.

Training auf der Weser am 10. 09. 2010

Training auf der Weser am 10. 09. 2010

9.00 Uhr: Treffen im "Paulaner's Biergarten"

9.00 Uhr: Treffen im "Paulaner's Biergarten"

Pünktlich um 9.00 Uhr trafen wir uns im „Paulaner’s Biergarten“ an der „Schlachte„, bekamen unsere Trikots mit der Aufschrift „Paulaner Vikings“ und gingen dann bald schon zum Treffpunkt in der Nähe der Teerhofbrücke, wo für uns ein Pavillon aufgebaut war.

"Paulaner Vikings"

"Paulaner Vikings"

Mannschaftsfoto der "Paulaner Vikings"

Mannschaftsfoto der "Paulaner Vikings"

Die Veranstaltung begann pünktlich um 10.30 Uhr. Das Wetter zeigte sich für die Jahreszeit von seiner besten Seite! Schnell wurde noch ein Mannschaftsfoto gemacht und wir erfuhren, dass unser erstes Rennen gegen die „Schlachte Dragons“ um 11.10 Uhr stattfinden würde. Daher hieß es zunächst noch Warten. Das Warten fand im Pavillon unter der Teerhofbrücke statt.

Warten auf das erste Rennen am Pavillon

Warten auf das erste Rennen am Pavillon

Aufstellung zum ersten Rennen gegen die "Schlachte Dragons"

Aufstellung zum ersten Rennen gegen die "Schlachte Dragons"

Aufstellung zum ersten Rennen gegen die "Schlachte Dragons"

Aufstellung zum ersten Rennen gegen die "Schlachte Dragons"

Ein wenig nervös war man natürlich schon und die Ungewissheit war groß, ob unsere kleine Trainingseinheit – bei der gar nicht alle heute teilnehmenden Fahrer unseres Teams anwesend waren – ausgereicht hat und wir einer Blamage entgehen konnten. Unser Ziel war klein gesteckt: Nicht Letzter werden!

Los geht's!

Los geht's!

© Weser Kurier / Anne Herbst

© Weser Kurier / Anne Herbst

Kommando: Bitte böse gucken!

Kommando: Bitte böse gucken!

Kommando: Bitte böse gucken!

Kommando: Bitte böse gucken!

Letzte Instruktionen vom Steuermann vor dem ersten Start

Letzte Instruktionen vom Steuermann vor dem ersten Start

Die Strecke eines Rennens betrug etwa 250 Meter. Startpunkt war der Martini-Anleger und das Ziel war die Teerhofbrücke. 250 Meter klingt einfach und eher wenig. Da man das Boot, welches mit bis zu 18 Personen besetzt ist, aber erstmal aus dem Stand in Bewegung setzen muss, ist das eine ziemlich anstrengende Angelegenheit!

"Paulaner Vikings"

"Paulaner Vikings"

"Paulaner Vikings"

"Paulaner Vikings"

Es geht los in Richtung Startpunkt zum Martini-Anleger!

Es geht los in Richtung Startpunkt zum Martini-Anleger!

Das erste Rennen war ein einziger Krampf und vom Steuermann gab es im Ziel einen richtigen Einlauf bzw. Anschiss: Dass wir es mit weniger als 1 Sekunde Vorsprung ins Ziel schafften war reines Glück gewesen. Aber gewonnen ist gewonnen und die „Schlachte Dragons“ waren besiegt. Wir hatten mit einer Zeit von 57 Sekunden unseren ersten Sieg in der Vorrunde eingefahren!

"Paulaner Vikings" gegen die "Schlachte Dragons"

"Paulaner Vikings" gegen die "Schlachte Dragons"

Denkbar knapp gewonnen und glücklich wieder am Anleger

Denkbar knapp gewonnen und glücklich wieder am Anleger

Ein weiteres Mannschaftsfoto: "Paulaner Vikings"

Ein weiteres Mannschaftsfoto: "Paulaner Vikings"

Siegreich kehren die "Paulaner Vikings" zurück!

Siegreich kehren die "Paulaner Vikings" zurück!

Bis zum nächsten Rennen, welches gegen die Mannschaft „Pro Christ“ stattfinden würde, war noch etwas Zeit. Diese Zeit nutzte unser Mannschafts-Kapitän Thomas für eine Ansage, wie man es im zweiten Rennen besser machen könnte.

Der Kapitän spricht ernste Worte zur Mannschaft im Pavillon

Der Kapitän spricht ernste Worte zur Mannschaft im Pavillon

Warten auf das zweite Rennen

Warten auf das zweite Rennen

© Weser Kurier / Anne Herbst

© Weser Kurier / Anne Herbst

Die Stimmung ist gut!

Die Stimmung ist gut!

Auf geht es zum Startpunkt zum Martini-Anleger gegen "Pro Christ"

Auf geht es zum Startpunkt zum Martini-Anleger gegen "Pro Christ"

Die Ansage des Steuermannes und unseres Kapitänes schien gewirkt zu haben. Das zweite Rennen klappte technisch fast einwandfrei, nur bei Start gab es geringe Schwierigkeiten. Insgesamt konnten wir uns um etwa 10 Sekunden verbessern und gegen die Mannschaft „Pro Christ“ unseren zweiten Sieg einfahren. Damit wurden wir Gruppensieger in der Gruppe A und standen im Halbfinale!

"Paulaner Vikings" gegen "Pro Christ"

"Paulaner Vikings" gegen "Pro Christ"

© Weser Kurier / Anne Herbst

© Weser Kurier / Anne Herbst

"Paulaner Vikings" gegen "Pro Christ"

"Paulaner Vikings" gegen "Pro Christ"

"Paulaner Vikings" gegen "Pro Christ"

"Paulaner Vikings" gegen "Pro Christ"

© Weser Kurier / Anne Herbst

© Weser Kurier / Anne Herbst

Mit dem Siegen war nun leider endgültig Schluss! Das Halbfinale mussten wir gegen den Sieger der Gruppe B bestreiten. Und das waren die „Wave Rocker„, die extra aus Hannover angereist waren, ihre eigenen Paddel dabei hatten und solche Rennen öfters und siegreich bestreiten…

Halbfinale gegen die "Wave Rocker"

Halbfinale gegen die "Wave Rocker"

Halbfinale gegen die "Wave Rocker"

Halbfinale gegen die "Wave Rocker"

Halbfinale gegen die "Wave Rocker"

Halbfinale gegen die "Wave Rocker"

Mit einer kompletten Bootslänge siegten die „Wave Rocker“ dann gegen uns. Wir hatten wirklich nicht den Hauch einer Chance, da war neben der Bootslänge auch mindestens eine ganze Klasse Unterschied gewesen. Also ging das nächste Rennen um den 3. Platz, den zweiten Verlierer im Halbfinale: „Heavy Metal Meyer

Abklatschen mit den "Wave Rockern" am Anleger nach dem Rennen

Abklatschen mit den "Wave Rockern" am Anleger nach dem Rennen

Leider ging auch unser letztes Rennen, das Rennen um den 3. Platz, knapp verloren. Mit nur einer Sekunde Unterschied kamen „Heavy Metal Meyer“ vor uns ins Ziel. Ärgerlich!

"Paulaner Vikings" gegen "Heavy Metal Meyer"

"Paulaner Vikings" gegen "Heavy Metal Meyer"

Platz 4 für die "Paulaner Vikings"

Platz 4 für die "Paulaner Vikings"

Schlachte DrachenbootCup 2011 – Gruppen, Ergebnisse als PDF 

Der „Schlachte DrachenbootCup“ war in meinen Augen eine ganz tolle Veranstaltung gewesen. Es stimmte einfach alles und sogar auf das Wetter konnte man sich verlassen! Habe mich sehr über das Angebot der „Paulaner’s Crew“ gefreut, dass ich in ihrem Boot mitkämpfen durfte und bedanke mich hiermit nochmals für das geniale Erlebnis!

Anschließend ging es dann noch in den „Paulaner’s Biergarten„, wo wir als „Paulaner Vikings“ noch einige schöne Stunden mit den „Heavy Metal Meyers“ und den „Wave Rockern“ verbrachten. Mit 17 Stunden am Stück wurde es mein längster, zusammenhängender Aufenthalt an der „Schlachte“ an einem Tag…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bremen, Fotos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.