„Schiller live 2010“ in Bremen (25. 05. 2010)

"Schiller" live im Bremer "Pier 2" am 25. 05. 2010

"Schiller" live im Bremer "Pier 2" am 25. 05. 2010

Am Dienstag, den 25. Mai 2010 fand in Bremen ein Konzert von „Schiller“ statt. Auch im Rahmen der Tournee „Schiller live 2010“ hatte man für Bremen das „Pier 2“ an der „Waterfront“ im Stadtteil Gröpelingen als Veranstaltungsort gewählt.

Neben Christopher von Deylen, der es mir ermöglichte mich bereits 3 Stunden vor Konzertbeginn in der Halle aufzuhalten,  waren als Musiker Ralf Gustke (akkustisches Schlagzeug), Cliff Hewitt (elektronisches Schlagzeug), Andreas Binder (Gitarre), Christian Kretschmar (Synthesizer) und Tissy Thiers (Bass) auf der Bühne. Als musikalische Gäste waren die Sängerinnen Anggun, Kate Havenevik und Kim Sanders mit dabei. Special Guest am heutigen Abend in Bremen war „Ultravox“-Legende Midge Ure.

"Schiller live 2010" in Bremen

"Schiller live 2010" in Bremen

Alles das, was ein Konzert von „Schiller“ ausmacht, kann ich mit meinen Fotos nicht wiedergeben. Die Fotos sind nur als optisches Beiwerk für diesen Bericht zu sehen. Aber was ist eigentlich die Besonderheit bei einem „Schiller„-Konzert? Eine eigens dafür komponierte Einlassmusik sorgt bereits eine Stunde vor Konzertbeginn für die richtige Stimmung. Vor der Bühne steht man nicht, wie leider sonst üblich, dicht gedrängt, sondern ganz locker. Man wippt eigentlich ständig im Takt bzw. im Rausch der Musik mit. Diesmal befand sich der Konzertbesucher in einem wahren „Bad“ aus Tönen und Sounds, die wieder in Dolby-Sourround erklangen, dazu gab es eine „Dusche“ aus Licht!

Die Sängerin Anggun mit "Schiller" in Bremen am 25. 05. 2010

Die Sängerin Anggun mit "Schiller" in Bremen am 25. 05. 2010

Die Sängerin Anggun mit "Schiller" in Bremen am 25. 05. 2010

Die Sängerin Anggun mit "Schiller" in Bremen am 25. 05. 2010

Diesmal waren drei Trucks nötig um das technische Gerät für ein Konzert zum Veranstaltungsort zu befördern. Dies lag wohl auch an der überaus aufwändigen Light-Show, die wirklich absolut beeindruckend und für mich bisher einzigartig war! Viele Künstler und Bands peppen ihre Show mit Lichteffekten auf, was bei „Schiller“ allerdings nicht der Fall ist. Hier wirkt das Licht unterstützend und ist fester Bestandteil der gesamten Show. Dafür wurde diesmal auf eine Multimedia-Wand komplett verzichtet.

"Schiller" live in Bremen am 25. 05. 2010

"Schiller" live in Bremen am 25. 05. 2010

Kim Sanders mit "Schiller" in Bremen

Kim Sanders mit "Schiller" in Bremen

"Schiller live 2010" im Bremer "Pier 2"

"Schiller live 2010" im Bremer "Pier 2"

Schon die ersten Töne des Schlagzeuges, die buchstäblich durch die gesamten Körper des Publikums drangen, gaben eine Kostprobe, was klanglich und soundtechnisch auf dieser Tournee zu erwarten war. Einfach unglaublich! Man hörte Schlagzeug und Bass nicht nur, man spürte sie förmlich – inklusive Windhauch! Vor dem Konzert hatte mir übrigens Kim Sanders eine kleine Dose mit Gehörschutz-Stöpseln überreicht. Ich hätte nicht gedacht, dass ich diese Teile jemals bei einem Konzert verwenden würde. Da ich allerdings in der Nähe der linken Lautsprecherbox vor der Bühne stand, habe ich zeitweise – wenn das Schlagzeug und der Bass so richtig loslegten – zumindest einohrig davon Gebrauch gemacht.

Kate Havenevik mit "Schiller" in Bremen

Kate Havenevik mit "Schiller" in Bremen

"Schiller live 2010" in Bremen

"Schiller live 2010" in Bremen

"Schiller" mit Kim Sanders im Bremer "Pier 2"

"Schiller" mit Kim Sanders im Bremer "Pier 2"

"Schiller" mit Kim Sanders im Bremer "Pier 2"

"Schiller" mit Kim Sanders im Bremer "Pier 2"

Viele Songs aus dem aktuellen Album „Atemlos“ waren natürlich heute im Programm. Dazu aber auch immer wieder ältere Lieder, wie z.B. „Ein schöner Tag“, „Ruhe“, „Schiller“, „Let Me Love You“ oder „Das Glockenspiel“. Jeder Song anders arrangiert als bei vorherigen Tourneen von „Schiller„. Das gesamte Programm dauerte 2,5 Stunden.

Andreas Binder und Tissy Thiers in Aktion

Andreas Binder und Tissy Thiers in Aktion

"Schiller live 2010" am 25. Mai im "Pier 2"

"Schiller live 2010" am 25. Mai im "Pier 2"

"Schiller live 2010" in Bremen am 25. 05. 2010

"Schiller live 2010" in Bremen am 25. 05. 2010

"Schiller live 2010" in Bremen

"Schiller live 2010" in Bremen

Die Musiker verabschieden sich vom Publikum in Bremen

Die Musiker verabschieden sich vom Publikum in Bremen

Nach 2,5 Stunden ist das Konzert (fast) beendet

Nach 2,5 Stunden ist das Konzert (fast) beendet

Midge Ure mit "Schiller" in Bremen

Midge Ure mit "Schiller" in Bremen

Bisher habe ich von jeder „Schiller-Tournee“ ein Konzert besuchen können und war immer absolut begeistert! Diesmal war es nicht anders. Der Sound im „Pier 2“ war ganz hervorragend und das Licht grandios!  Da wurden für mich am heutigen Abend ganz neue Maßstäbe gesetzt. Es war ein Konzerterlebnis der ganz besonderen Art, welches ich nicht vergessen werde!

Ein Erinnerungsfoto mit Christopher musste einfach sein!

Ein Erinnerungsfoto mit Christopher musste einfach sein!

Christian, Christopher und meine Wenigkeit nach dem Konzert in Bremen

Christian, Christopher und meine Wenigkeit nach dem Konzert in Bremen

Dieser Beitrag wurde unter Konzerte, Musik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu „Schiller live 2010“ in Bremen (25. 05. 2010)

  1. Torsten sagt:

    DANKE,

    vor allem für die tollen Fotos.

  2. Christian sagt:

    @ Torsten
    Grins. Die Fotos konnten nur so gut gelingen weil so herliche Motive geboten wurden.
    Auch wenn ich mich wiederhole.
    ATEMBERAUBEND SCHÖN.

  3. Dirk sagt:

    Danke für den tollen Bericht und Deine Fotos. Wir waren „Atemlos“ in Hannover. Meine Fotos habe ich unter http://schiller.dirkwiemer.de ins Netz gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.