Werder feiert den Pokalsieg (31. 05. 2009)

Ein spannender Fernsehabend ist beendet

Ein spannender Fernsehabend ist beendet

Am Samstag, den 30. Mai 2009 fand in Berlin das Endspiel im „DFB-Pokal“ zwischen dem „SV Werder Bremen“ und „Bayer 04 Leverkusen“ statt. Nach 90 Minuten stand der diesjährige Pokalsieger fest, denn der „SV Werder Bremen“ gewann die Begenung mit 1:0! Seit diesem Augenblick startete in Bremen eine riesige Party in der gesamten Innenstadt, die bis spät in die Nacht andauern sollte.

Siegesfeier an der Schlachte mit Cocktails beim Red Rock

Siegesfeier an der "Schlachte" mit Cocktails beim "Red Rock"Natürlich hielt uns auch nichts mehr im Wohnzimmer und sobald der Pokal an die Mannschaft übergeben wurde, erfolgte noch ein Besuch an der "Schlachte". Simone blieb allerdings mit John zu Hause. Wir konnten noch einen guten Platz im Biergarten beim "Red Rock" ergattern und gönnten uns zur Feier des Tages einen Cocktail. So war die Saison doch noch ganz verträglich beendet worden und dies wurde von zahlreichen Bremern an der "Schlachte" und in der Bremer Innenstadt lautstark gefeiert.Feierstunde am 31. Mai 2009 auf dem Bremer Marktplatz

Der wirkliche „Knaller“ fand dann aber natürlich am nächsten Tag (31. 05. 2009) in der Umgebung des Bremer Rathauses statt. Bereits seit 12.15 Uhr hatte ich mir einen sehr guten Platz in der zweiten Reihe direkt vor dem Rathaus gesichert. Schon wenig später war der gesamte Marktplatz in die Farben grün / weiss getaucht und kein Platz war mehr frei. Ebenfalls auf dem Domshof, den Domtreppen, der Domsheide und weiten Teilen der Obernstraße ging gar nichts mehr! Gegen 14.00 Uhr wurde hier nämlich die Mannschaft des „SV Werder Bremen“ mit dem Pokal erwartet.
Die Bremer Innenstadt war in die Farben grün / weiss getaucht

Die Bremer Innenstadt war in die Farben grün / weiss getaucht

Rund 30.000 Menschen feierten rund um den Marktplatz Werders großen Sieg und warteten geduldig auf die Mannschaft, die sich leider ein wenig verspätete. Zwar erreichte der Sonderzug aus Berlin den Bremer Hauptbahnhof pünktlich, jedoch dauerte der Fahrzeug-Korso etwas länger als erwartet.
Die Werder-Fans im Freudentaumel in Bremens guter Stube

Die Werder-Fans im Freudentaumel in "Bremens guter Stube"

Auch der Schauspieler Günther Kaufmann outete sich als Werder-Fan!

Auch der Schauspieler Günther Kaufmann outete sich als Werder-Fan!

Die Polizei hatte sehr wenig zu tun und konnte ebenfalls feiern!

Die Polizei hatte sehr wenig zu tun und konnte ebenfalls feiern!

Im Jahr 2004, als Werder die deutsche Meisterschaft und den DFB-Pokal gewann, hatten wir es wegen des großen Andranges gar nicht vor das Rathaus geschafft. Diesmal konnte ich diese Gänsehaut-Atmosphäre auf dem Marktplatz, der einem grün-weißen Farbenmeer glich, endlich einmal hautnah miterleben. Jede Minute, die ich dort seit 12.15 Uhr gewartet hatte, hatte sich allerdings mehr als gelohnt! Bei bestem Wetter hielt direkt vor mir dann gegen 15.30 Uhr das Cabrio mit Thomas Schaaf und Geschäftsführer Klaus Allofs, die den Pokal in den Händen hielten – gefolgt von Torsten Frings und Frank Baumann. Eine recht große Werder-Fahne konnte ich auch noch ergattern!

Roter Pfeil: Mein Platz in der Menge (Foto: Weser-Kurier)

Roter Pfeil: Mein Platz in der Menge (Foto: "Weser-Kurier")

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.