Udo Jürgens: Konzert auf der Mainau (08. 07. 1999)

Open Air auf der Blumeninsel Mainau am 08. 07. 1999

Open Air auf der Blumeninsel Mainau am 08. 07. 1999

Weit über 3000 Menschen waren am 8. Juli 1999 auf die „Blumeninsel“ am Bodensee gekommen. Zur Einstimmung auf das Open Air Konzert von Udo Jürgens konnten die Besucher die prächtigen Gartenanlagen der Mainau bewundern. Wer sich früh genug auf den Weg zum Schlosspark gemacht hatte, kam während des Fußmarsches bereits in den Genuss einer musikalischen Kostprobe: Der Soundcheck ließ bereits Bruchstücke des Programms von Udo Jürgens über die Insel tönen. Das Wetter war für ein Konzert unter freiem Himmel nicht unbedingt günstig, jedoch hatten sich die dunklen Regenwolken kurz vor Beginn endlich verzogen.

Nach einer kurzen Ansprache der Mainau-Gräfin Sonja, in der sie alle Besucher begrüßte und verlauten ließ, dass sich mit diesem Konzert ein Mädchentraum von ihr erfüllte, folgte dann der Auftritt von Udo Jürgens und dem Orchester Pepe Lienhard. Der Musiker erschien zunächst alleine auf der Bühne und setzte sich an seinen Flügel: „Bevor das Konzert losgeht, spiele ich ein bisschen und singe – ok?“ So spielte Udo Jürgens ohne Orchesterbegleitung „Meine Lieder sind wie Hände“ und „Die Welt braucht Lieder“.

Open Air Konzert auf der Blumeninsel Mainau am 08. 07. 1999

Open Air Konzert auf der Blumeninsel Mainau am 08. 07. 1999

Ist das nicht herrlich?“ – so begrüßte Udo Jürgens die Besucher und deutete auf den blauen Himmel über dem Schlosspark – „Vor einer Stunde hat es noch leicht geregnet!“ Nach einer kurzen Ansprache folgten dann „Traumtänzer“, „Alles, was gut tut“ und „Mein Bruder ist ein Maler“. Bei „Ein ehrenwertes Haus“ stimmten Schlagzeug, Bass und E-Gitarre des Orchester Pepe Lienhard ein. Anschließend kam „Thema in Blau“, gefolgt von der gefühlsbetonten, langsamen Version des Liedes „Griechischer Wein“. Inzwischen waren alle Musiker auf der Bühne erschienen und es folgte „Champagner regnet vom Himmel“.

Open Air Konzert auf der Blumeninsel Mainau am 08. 07. 1999

Open Air Konzert auf der Blumeninsel Mainau am 08. 07. 1999

Seit 22 Jahren spielen wir zusammen und auch heute Abend ist es natürlich mit dabei, auf dieser herrlichen, wunderschönen Insel Mainau: Das Orchester Pepe Lienhard! Es sind die neuen, aber natürlich auch die alten Lieder, die ein Leben in Musik ausmachen – ich möchte gerne das erste Lied spielen, das ich jemals in meinem Leben als Komponist veröffentlicht habe!“ Nach dem nun folgenden Song „Jenny“ spielten Udo Jürgens und das Orchester Pepe Lienhard „Schenk‘ mir noch eine Stunde“. Bei „Singing in the Rain“ präsentierte Billy Kudjo Todzo wieder seine beliebte Stepp-Einlage. Passend nach diesem Song begann es dann auch wieder leicht zu regnen. Vor der Pause gab es dann noch „Ich bin dafür“.

Zärtlicher Chaot

"Zärtlicher Chaot"

Ich war noch niemals in New York

"Zärtlicher Chaot"

Zärtlicher Chaot

"Zärtlicher Chaot"

Der Regen war vergessen, erste Wunderkerzen wurden entzündet, nur wenn man in das Licht der Bühnenscheinwerfer blickte, konnte man die Tropfen am dunklen Nachthimmel erkennen. Nach dem Medley „Ladies and Gentlemen“, „In den Armen der Nacht“ und „Bleib doch bis zum Frühstück“ folgte eine Live-Premiere: „Mehr als nur vier Wände“. Anschließend kamen dann Lieder wie z.B. „Mitten durch’s Herz“ und „Humtata und Tätärä“. Bevor die großen und bekanntesten Hits gespielt wurden, brachten die Musiker noch „Mein größter Wunsch“.

Humtata und Tätärä

"Humtata und Tätärä"

Open Air Konzert auf der Blumeninsel Mainau am 08. 07. 1999

Open Air Konzert auf der Blumeninsel Mainau am 08. 07. 1999

„Ich war noch niemals in New York“ wurde mal wieder in der langen Fassung, zusammen mit der Sängerein Onita Boone und einem Part aus „New York, New York“ vorgetragen. „Aber bitte mit Sahne“, „Ein ehrenwertes Haus“, „Paris, einfach so nur zum Spaß“, „Ich weiß, was ich will“, „17 Jahr, blondes Haar“, „Sag ihr, ich laß‘ sie grüßen“, „Spiel‘ Zigan, spiel'“, „Mit 66 Jahren“ und „Merci Chérie“ brachten nun das schon lange begeisterte Publikum zum Toben und beendeten das Konzert.

Ich war noch niemals in New York

"Ich war noch niemals in New York"

Open Air Konzert auf der Blumeninsel Mainau am 08. 07. 1999

Open Air Konzert auf der Blumeninsel Mainau am 08. 07. 1999

Open Air Konzert auf der Blumeninsel Mainau am 08. 07. 1999

Open Air Konzert auf der Blumeninsel Mainau am 08. 07. 1999

Open Air Konzert auf der Blumeninsel Mainau am 08. 07. 1999

Open Air Konzert auf der Blumeninsel Mainau am 08. 07. 1999

Im weißen Bademantel erschien Udo Jürgens nach kurzer Zeit wieder auf der Bühne, setzte sich an seinen Flügel und spielte ein Reprise von „Mitten durch’s Herz“, „Zärtlicher Chaot“ und „Heute beginnt der Rest deines Lebens“. Als besondere Zugabe gab es anschließend „Ein Bote aus besseren Welten“. Da sich das Publikum nicht beruhigen wollte, kam Udo dann nochmals auf die Bühne und es gab „Es wird Nacht, Senorita“, „Cotton Fields“ und „Vielen Dank für die Blumen“ als Nachschlag. Somit war ein sicherlich unvergeßliches Konzert in einer stimmungsvollen Kulisse mit den letzten Tönen von Udo’s Flügel beendet.

Die letzten Töne des Open Air Konzertes auf der Blumeninsel Mainau

Die letzten Töne des Open Air Konzertes auf der Blumeninsel Mainau

Dieser Beitrag wurde unter Konzerte, Musik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Udo Jürgens: Konzert auf der Mainau (08. 07. 1999)

  1. Gab es zu dieser Veranstaltung ein Programmheft?

  2. sbecker sagt:

    An diesem Tag konnte man so einige Dinge, wie Anstecknadeln und Plakate etc. ergattern. An ein Programmheft kann ich allerdings nicht erinnern und habe eben, bei einem flüchtigen Blick in meiner Sammlung, auch keines davon gefunden. Kann allerdings nicht ganz ausschließen, dass es eine Art Programmheft gegeben haben könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.