Ballonfahrt Teil 1: Vorbereitungen (15. 07. 2007)

„Ballonfahrt“ am 15. Juli 2007

Dass wir mal einen Ausflug nach „Mönhof“ machen würden, hätte ich nicht gedacht. Bis zu diesem Tag wußte ich allerdings noch gar nicht, dass es im Raum Bremen diese Ortschaft überhaupt gibt und ganz freiwillig haben wir dieses Ausflugsziel auch nicht gewählt… Heute war also endlich der Tag, an dem unsere gebuchte Ballonfahrt stattfinden sollte! Nachdem uns der Sommer in diesem Jahr bereits einen Termin hat ins Wasser fallen lassen, schien an diesem Morgen bereits die Sonne, als wir uns pünktlich um 5:30 Uhr am „Wefa Flug-Center“ am Lankenauer Höft trafen.

Ganz in der Nähe des Flug-Centers wurde...

Ganz in der Nähe des Flug-Centers wurde…

...dann der Ballon startklar gemacht.

…dann der Ballon startklar gemacht.

Während der ersten Minuten waren wir...

Während der ersten Minuten waren wir…

...auf dem Startgelände noch Zuschauer...

…auf dem Startgelände noch Zuschauer…

...aber schon bald sorgte fachgerechte Anleitung...

…aber schon bald sorgte fachgerechte Anleitung…

...dafür, dass wir beim Aufbau mithelfen konnten!

…dafür, dass wir beim Aufbau mithelfen konnten!

Mit einem Gebläse wurde Luft in die Hülle...

Mit einem Gebläse wurde Luft in die Hülle…

...des Ballons gestoßen. Mit jeder weiteren...

…des Ballons gestoßen. Mit jeder weiteren…

...Minute nahm der Ballon dann auch Formen an...

…Minute nahm der Ballon dann auch Formen an…

...und war auch als solcher zu erkennen.

…und war auch als solcher zu erkennen.

Als die Ballonhülle etwa halb gefüllt war...

Als die Ballonhülle etwa halb gefüllt war…

...wurde der Brenner in Betrieb genommen...

…wurde der Brenner in Betrieb genommen…

...und mit kontrollierten und kurzen Schüben damit...

…und mit kontrollierten und kurzen Schüben damit…

...die Luft im Ballon erhitzt.

…die Luft im Ballon erhitzt.

Nach etwa 20 Minuten war der Ballon...

Nach etwa 20 Minuten war der Ballon…

...startklar und wir konnten den Korb besteigen.

…startklar und wir konnten den Korb besteigen.

Wir sollten mit einem der größten Heißluftballone in Norddeutschland fliegen! Die Gondel kann bis zu 9 Personen aufnehmen und die Ballonhülle hat ein Volumen von etwa 5000 m3. Die Höhe inklusive Korb beträgt ca. 30 m und hat einen Durchmesser von ca. 23 m. Der Ballon erreicht damit einen Umfang von 67 m. Etwa 11600 PS bringt der Brenner auf, damit der Ballon, der eine Stoffmenge von 1500m2 und ein Gewicht von 1,5 Tonnen beinhaltet, vom Boden abhebt.

Die Passagiere warten auf die Abfahrt des Ballons

Die Passagiere warten auf die Abfahrt des Ballons

Der Ballon ist startklar!

Der Ballon ist startklar!

Weiter zu „Start & Fahrt“ (Teil 2)

Weiter zu „Landung, Abrüstung & Taufe (Teil 3)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bremen, Fotos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.