Udo Jürgens: „Mit 66 Jahren“ Seidenstickerhalle Bielefeld 2000

Die Seidenstickerhalle in Bielefeld

Die Seidenstickerhalle in Bielefeld

Am 28. Oktober 2000 fand ein Konzert der Tournee „Mit 66 Jahren“ in der Bielefelder Seidenstickerhalle statt. Vom Konzert selber habe ich leider, aus welchen Gründen auch immer, keine Fotos gemacht. Während der Pause gab es in der VIP-Lounge einen ungewöhnlichen Zwischenfall, den ich hier gerne schildern möchte:

Bereits am Vortag hatte in dieser Halle ein Konzert von Udo Jürgens und dem Orchester Pepe Lienhard stattgefunden. Zu Beginn der Pause am ersten Konzerttag gab es vor der VIP-Lounge, die sich direkt rechts neben der Bühne befand, am Eingang ein ziemliches Gedränge. Da wir relativ spät dort eintrafen, konnten wir erst nach längerer Wartezeit in den bereits mit Leuten gefüllten VIP-Raum gelangen und schafften es gerade mal im Rahmen der Zeit, ein Glas Sekt zu bekommen.

Diesem Umstand wollten wir am Tag des zweiten Konzerts entgehen und gingen sofort nach Beendigung des letzten Liedes in Richtung VIP-Lounge. Wir hatten nebenbei beobachtet, daß während dem Lied „Die Krone der Schöpfung“ bereits vom Personal ein Rollstuhlfahrer in die VIP-Lounge geführt wurde, damit er nachher im Gedränge keine Schwierigkeiten bekam. Dazu wurde das Licht in der VIP-Lounge gedämpft eingeschaltet und das Personal begann mit den Vorbereitungen für die Pause. Als die Pause begann, schafften wir es dann auch ohne Probleme als DIE ERSTEN im VIP-Raum zu sein. Die Musiker mußten, um in ihre Garderobe zu gelangen, von der Bühne durch die VIP-Lounge gehen. Schon als wir den Raum betraten konnten wir recht lautes Gebrüll vernehmen, jedoch wußte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht, was der Ursprung war. Ich trug an diesem Abend eine schwarze Hose und ein weißes Hemd mit kurzen Ärmeln – ähnlich wie das Personal in der VIP-Lounge. Während ich fast direkt vor der Sektausgabe angekommen war, begriff ich langsam, was der Ursprung des Geschreis war: Ich stand plötzlich etwa 3 Meter von Udo Jürgens entfernt, der mit den Musikern in Richtung Garderobe gehen wollte. Offensichtlich hatte er das Einschalten des Lichts während „Die Krone der Schöpfung“ wahrgenommen und schrie in den Raum:“Das ist hier ein Konzertsaal und kein Bar-Betrieb!„. Da ich ziemlich überrascht war, kann ich mich leider an weitere Worte oder Sätze nicht mehr erinnern. In meinem weißen Hemd hielt Udo Jürgens mich auch noch für einen oder sogar DEN Schuldigen. Freddy Burger, der Manager von Udo Jürgens, hatte die Lage aber erkannt und sagte: „Der Herr hat damit nichts zu tun!„. Danach kehrte wieder Ruhe ein und Udo Jürgens ging in seine Garderobe.
Das eigentliche Personal hatte sich während der ganzen Zeit diskret zurückgehalten. Als ich mich, wohl eher hilfesuchend nach dem möglichen Ansprechpartner umdrehte, da ich mich ja nicht angesprochen fühlte, geschah auch nichts aus Richtung des Personals. Da ich mir in dieser Angelegenheit natürlich nichts vorzuwerfen habe, hat mich diese Szene nicht sonderlich aufgeregt. Aber so wutentbrannt hatte ich Udo Jürgens zuvor noch niemals gesehen. Es hatte ja sogar einige Zeit gedauert, bis ich ihn überhaupt erst erkannte, so verzerrt war sein Gesicht vor Wut. Auch die Stimme kam mir absolut fremd vor. Danach bekam ich natürlich diverse Sprüche zu hören, wie z.B. „Stefan, mach doch mal das Licht aus!

Vor Beginn eines jeden Konzertes, findet etwa 2 Stunden vorher...

Vor Beginn eines jeden Konzertes, findet etwa 2 Stunden vorher...

...der Soundcheck statt. In diesem Fall wurde das Opening geprobt, bei dem...

...der Soundcheck statt. In diesem Fall wurde das Opening geprobt, bei dem...

...die Musiker im Publikum stehen und spielen.

...die Musiker im Publikum stehen und spielen.

Von diesem Pult, welches sich etwa in der Mitte der...

Von diesem Pult, welches sich etwa in der Mitte der...

...Seidenstickerhalle befand, werden das Licht und der Ton geregelt.

...Seidenstickerhalle befand, werden das Licht und der Ton geregelt.

Udo Jürgens, der beim Opening ebenfalls ins Publikum rückt, spielt...

Udo Jürgens, der beim Opening ebenfalls ins Publikum rückt, spielt...

...und singt am E-Piano das Lied Was wichtig ist.

...und singt am E-Piano das Lied "Was wichtig ist".

Nach dem Soundcheck stehen in der Regel Pressetermine an.

Nach dem Soundcheck stehen in der Regel Pressetermine an.

Tournee-Fahrzeug für den Service des Sponsors Deinhard

Tournee-Fahrzeug für den Service des Sponsors "Deinhard"

Tour-Truck der Tournee von Udo Jürgens 2000 / 2001

Tour-Truck der Tournee von Udo Jürgens 2000 / 2001

Dieser Beitrag wurde unter Konzerte, Musik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Udo Jürgens: „Mit 66 Jahren“ Seidenstickerhalle Bielefeld 2000

  1. Echt eine krasse Geschichte. Ist Udo Jürgens denn nochmal zur „VIP Lounge“ zurückgekehrt? Hätte er ja eigentlich machen müssen, schließlich haben ja einige Leute ziemlich viel Geld dafür bezahlt, ihn in der „VIP Lounge“ „hautnah“ zu sehen.

  2. sbeckerhb sagt:

    Ja, natürlich. Dieser Vorfall hat sich ja nicht direkt in der Pause, sondern eher zum Ende der ersten Konzerthälfte ereignet. In der Pause war er wieder ganz „normal“, so wie man ihn kennt.

  3. Achso, na dann ist es ja okay. Hat er sich denn entschuldigt bei Dir? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.