Udo Jürgens: Ein Soloabend Amphitheater Xanten 2002

Ein Soloabend

Udo Jürgens - Ein Soloabend

Unter dem Motto „Udo Jürgens – Ein Soloabend“ tourte Udo Jürgens in der Zeit vom 05. 06. bis zum 30. 06. 2002 mit insgesamt 12 Open Air Konzeten durch Österreich und Deutschland. Allerdings ließ der Sommer in diesen Breitengraden zu dieser Zeit oftmals sehr zu wünschen übrig. So war es dann leider auch an diesem Tag, der während der Veranstaltung viel Wind und Regen brachte. Wegen unseres Sommerurlaubs konnten wir leider nur ein Konzert dieser Reihe besuchen und hatten uns wegen der geringsten Entfernung (265 km) für Xanten entschieden…

Bei unserer Ankunft war der Himmel stark bewölkt und die Temperatur betrug etwa 10°C.

Bei unserer Ankunft war der Himmel stark bewölkt und die Temperatur betrug etwa 10°C.

Udo Jürgens erschien im weißen Sommer-Anzug auf der Bühne.

Udo Jürgens erschien im weißen Sommer-Anzug auf der Bühne.

Im Amphitheater und auf der Bühne pfiff bei etwa 10°C auch noch ein kühler Wind...

Im Amphitheater und auf der Bühne pfiff bei etwa 10°C auch noch ein kühler Wind...

...und zunächst zog Udo Jürgens sein Programm auch wie geplant durch.

...und zunächst zog Udo Jürgens sein Programm auch wie geplant durch.

Nach einigen Liedern gab es für Udo Jürgens aber eine Windjacke, heißen Tee...

Nach einigen Liedern gab es für Udo Jürgens aber eine Windjacke, heißen Tee...

...und der wärmende Bademantel wurde bereits vor der Pause gereicht und übergezogen.

...und der wärmende Bademantel wurde bereits vor der Pause gereicht und übergezogen.

Beim heutigen Konzert handelte es sich vermutlich um das bisher längste Bademantel-Finale überhaupt.

Beim heutigen Konzert handelte es sich daher vermutlich um das bisher längste "Bademantel-Finale" überhaupt.

Als die ersten Regentropfen fielen, mußte man auch im Publikum etwas unternehmen.

Als die ersten Regentropfen fielen, mußte man auch im Publikum etwas unternehmen.

Udo Jürgens am Flügel und Christian Fink auf der Violine

Udo Jürgens am Flügel und Christian Fink auf der Violine

Udo Jürgens wurde bei einigen Songs von Christan Fink auf der Violine begleitet.

Udo Jürgens wurde bei einigen Songs von Christan Fink auf der Violine begleitet.

Der Regen dauerte aber zum Glück nicht lange...

Der Regen dauerte aber zum Glück nicht lange...

...und alle konnten danach wieder dem Konzert lauschen ohne naß zu werden.

...und alle konnten danach wieder dem Konzert lauschen ohne naß zu werden.

Auch heute erntete Udo Jürgens viel Beifall...

Auch heute erntete Udo Jürgens viel Beifall...

...und schüttelte zahlreiche Hände an der Bühnenrampe.

...und schüttelte zahlreiche Hände an der Bühnenrampe.

Udo Jürgens im Amphitheater Xanten

Udo Jürgens im Amphitheater Xanten

Udo Jürgens - Ein Soloabend

Udo Jürgens - Ein Soloabend

Schon längst war es dunkel geworden...

Schon längst war es dunkel geworden...

...und die Beleuchtung des Flügels kam gut zur Geltung.

...und die Beleuchtung des Flügels kam gut zur Geltung.

Udo Jürgens beim vermutlich längsten Auftritt im Bademantel

Udo Jürgens beim vermutlich längsten Auftritt im Bademantel

Udo Jürgens und Christian Fink

Udo Jürgens und Christian Fink

Auch nachdenkliche und unbekanntere Lieder waren im Programm

Auch nachdenkliche und unbekanntere Lieder waren im Programm.

Das Konzert ist beendet und die Musiker verabschieden sich vom Publikum.

Das Konzert ist beendet und die Musiker verabschieden sich vom Publikum.

Udo Jürgens beendet sein Solokonzert in Xanten

Udo Jürgens beendet sein Solokonzert in Xanten

Wohl wegen der Wetterlage kürzte Udo Jürgens an diesem Abend sein Programm um einige Lieder. Hauptsächlich alleine, manchmal aber auch mit Begleitung auf der Violine von Christian Fink spielte Udo Jürgens in Xanten folgende (die genaue Reihenfolge kann ich leider nicht mehr nachvollziehen) Lieder: „Was wichtig ist„, „Ladies and Gentlemen„, „Sänger in Ketten„, „Alles was gut tut„, „Ein ehrenwertes Haus„, „Der gekaufte Drachen„, „Weichei„, „Zeig mir den Platz an der Sonne„, „Auf der Straße der Vergessenheit„, „Thema in Blau„, „Der Zirkus darf nicht sterben„, „Hallo, ich bin’s„, „…und da hab‘ ich ihr das Leben gerettet„, „Ich war noch niemals in New York„, „Vielen Dank für die Blumen„, „Es lebe das Laster„, „Mein größter Wunsch„, „Die Leichtigkeit des Seins„, „Da Capo“ und zahlreiche weitere Hits angespielt in Medleys.

Dieser Beitrag wurde unter Konzerte, Musik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Udo Jürgens: Ein Soloabend Amphitheater Xanten 2002

  1. Gab es zu dieser Veranstaltung oder zum Konzert in der Wiener Staatsoper (Bei diesem Bericht kann man leider keinen Kommentar hinterlassen!) ein Programmheft?

  2. sbecker sagt:

    Für das Konzert in Xanten gab es kein gesondertes Programmheft. In der Wiener Staatsoper wurde jedoch vor dem Konzert ein kostenloses Programmheft verteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.