Udo spielt Jürgens 2005: Elbufer Dresden

Udo Jürgens spielt die ersten Töne zu Beginn...

Udo Jürgens spielt die ersten Töne zu Beginn...

Am Samstag, den 02. Juli 2005 fand auf der Bühne am Elbufer in Dresden ein Solokonzert von Udo Jürgens statt. Das Wetter war hervorragend und es sollte für mich das bisher erste Open Air Konzert von Udo Jürgens sein, dass nicht verregnet war. Man merkte auch den Künstlern auf der Bühne an, dass die Freude am Konzert groß war und so erlebte das Publikum ein phantastisches Sommerkonzert vor einer großartigen Kulisse, direkt am Wasser.

...seines Konzerts auf der Bühne am Elbufer in Dresden.

...seines Konzerts auf der Bühne am Elbufer in Dresden.

Das Dresdner Publikum erlebte...

Das Dresdner Publikum erlebte...

...an diesem warem Sommerabend...

...an diesem warem Sommerabend...

...einen lockeren und gut gelaunten...

...einen lockeren und gut gelaunten...

...Udo Jürgens in Wort und Ton.

...Udo Jürgens in Wort und Ton.

Udo Jürgens spielt am E-Piano...

Udo Jürgens spielt am E-Piano...

...Auf meinem Tisch ein weißer Bogen.

..."Auf meinem Tisch ein weißer Bogen".

Aber auch Songs wie Es lebe...

Aber auch Songs wie "Es lebe...

...das Laster finden ihren Platz im Programm.

...das Laster" finden ihren Platz im Programm.

Der Schuft am E-Piano

"Der Schuft" am E-Piano

Gitarren-Intro von Francis Coletta.

Gitarren-Intro von Francis Coletta.

In der Vergangenheit wurde Udo Jürgens bei Solokonzerten von Christian Fink auf der Violine begleitet. Diesmal übernahm der Franzose Francis Coletta diesen Part und begleitete Udo Jürgens mit der Gitarre. Meiner Meinung nach ist dies die optimalste Lösung für ein Solokonzert. Die Gitarren klingen sehr vielfältig und ersetzen bei dieser sehr genialen Spielweise eigentlich ein ganzes Orchester. Die stimmungsvolle Gitarre, Udo Jürgens singend und spielend am Flügel – Lieder, wie zum Beispiel „Matador“ – verursachen bei mir pure Gänsehaut. Einfach super!

Udo Jürgens und Francis Coletta

Udo Jürgens und Francis Coletta

Francis Coletta

Francis Coletta

Beim Konzert in Dresden wurde von den Ordnern endlich einmal dafür gesorgt, dass das Publikum bis zum richtigen Zeitpunk auf ihren Plätzen bleibt und erst zu Beginn der Medleys nach vorne zur Bühne stürmen konnte. Somit wurde ein optimaler und sehr harmonischer Konzertablauf ermöglicht.

Udo empfängt Blumen an der Rampe...

Udo empfängt Blumen an der Rampe...

...und bringt weitere Klassiker zu Gehör.

...und bringt weitere Klassiker zu Gehör.

Nach vielen alten und neuen Songs...

Nach vielen alten und neuen Songs...

...folgte das beliebte Bademantelfinale!

...folgte das beliebte Bademantelfinale!

Nach dem Konzert gab es sogar...

Nach dem Konzert gab es sogar...

...und auf dem Weg zum Auto...

...und auf dem Weg zum Auto...

...noch zahlreiche Autogramme für die Fans.

...noch zahlreiche Autogramme für die Fans.

Autogramme am Elbufer in Dresden

Autogramme am Elbufer in Dresden

Autogramme am Elbufer in Dresden

Autogramme am Elbufer in Dresden

Der Wagen bahnt sich seinen Weg durch die Besuchermassen

Der Wagen bahnt sich seinen Weg durch die Besuchermassen

Dieser Beitrag wurde unter Konzerte, Musik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.